News

08.02.2019
Lex Audrey veröffentlichen Debütalbum

'No Intention Of Changing The World' ist am 8. Februar bei Las Vegas Recordings erschienen!

 

Mit ihrem elektronisch verspielten Rock machten Lex Audrey schon vor eineinhalb Jahren mit der EP GodGiven auf sich aufmerksam. Nun folgt mit 'No Intention Of Changing The World' ihr Debüt-Longplayer. Ein gesellschaftskritisches Album ist es geworden, das darauf abzielt seine HörerInnen zum Nachdenken zu bewegen, diese aber dennoch mit einem optimistischen Nachgeschmack versöhnt.


Lukas Staudinger, Patrick Pillichshammer und Niklas Pichler präsentieren ein facettenreiches Erstlingswerk. In 'No Intention Of Changing The World' beschäftigt sich Pichler unter anderem mit den Auswirkungen von digitaler Technologie auf die Zwischenmenschlichkeit. So zieht sich diese Auseinandersetzung wie ein roter Faden durch die Songs und legt einen Schatten über die oft mehrschichtigen Texte. Das Album entstand zur Gänze in Eigenregie und ist am 8. Februar bei Las Vegas Records erschienen.


Homepage

01.02.2019
VÖ: Neues Album von Luksan Wunder

'33 kleine Welthits' erscheint am 1. März bei Rummelplatz Musik!

 

'33 kleine Welthits' zeichnet sich durch eine verblüffende musikalische sowie humoristische Breite aus. Klassik, Pop, HipHop, Elektro, Chanson, Punk und auch sonst eigentlich alles, was nicht bei zwei auf dem Baum war, wurde durch die wunder'sche Entenpresse gedrückt und mit Kurzgeschichten aus dem unwahren Leben vermengt. Heraus kam ein ebenso wilder wie wunderlicher Ritt in die Außenbezirke des Humors, auf halber Strecke zwischen krachendem Unfug und elaborierter Pointenverweigerung. Es ist zu vermuten, dass diese 33 kleinen Welthits mindestens 33 Musikgenres fundamental umprägen werden. Geil, Geil, Wirtschaftsteil!

 

Homepage

08.01.2019
Rhonda veröffentlichen ihr drittes Studioalbum!

'You Could Be Home Now' erscheint am 11. Januar bei popup-records.

 

Ist zuhause wirklich da, wo das Herz wohnt? Rhonda melden sich zurück mit einer Platte, die keine einfachen Antworten gibt sondern Fragen stellt. Das neue Album 'You Could Be Home Now' ist eine intime, rohe Momentaufnahme, in der das Unausgesprochene und Versponnene der Filmmusik Morricones oder John Barrys aufscheint und das zugleich dem Dreck von Punk und Rock’n’Roll verhaftet bleibt. Die Band erzählt Geschichten, die offen sind für eigene Interpretationen und durchzogen von einer unbestimmten Sehnsucht, die jeder kennt.

 

Denn selten kommt man so richtig an, meist bleibt etwas unerlöst, je älter man wird und je mehr man weiß von der Welt.


Die Musik von Rhonda findet dafür einen Sound, sie bildet das Suchen und Finden ab, auf verschiedene Weise, ruhig oder brachial, und immer getragen von menschlicher Wärme, von Soul. Denn komplett zuhause aufgenommen sind die Songs persönlich und nah. Sie wissen von staubigen Straßen, von fremden Schatten und vertrautem Licht, sie kennen die Süße und die Düsternis zugleich. Sie speisen sich aus Erfahrungen und Visionen, sie tragen Gesehenes und Gehofftes in sich.


'You Could Be Home Now' ist eine ehrliche Platte, die nichts erzählt, was nicht stimmt, die nichts sein will, was sie nicht ist, die keinem Masterplan folgt, sondern langsam gewachsen ist. Und sie gibt den Fragen Nachdruck: Wo willst du hin? Bei wem willst du bleiben? Und wenn das jetzt nicht dein Zuhause ist, was ist es dann?


'You Could Be Home Now' wird am 11. Januar bei popup-records veröffentlicht! Am selben Tag startet die Album-Tour in Köln.


Homepage

07.01.2019
Sebastian Hackel veröffentlicht sein drittes Album

'Und alle so hysterisch' erscheint am 1. Februar!

Sebastian Hackel lebt neuerdings mit seiner Familie irgendwo im mittleren Norden auf dem Land und widmet sich - neben gemeinnützigen Projekten, dem guten Leben und der Segelfliegerei - vor allem der Veröffentlichung seines nächsten Soloalbums 'Und alle so hysterisch' mit Veröffentlichung zum Tourstart am 01. Februar 2019.


Nachdem Tom Liwa auf den jungen Künstler aufmerksam wurde und 2011 dessen Debütalbum 'Kreideblumen' produzierte, vertrat Sebastian Hackel 2014 in Bandbesetzung mit Warum Sie lacht das Bundesland Sachsen bei Stefan Raabs Bundesvision Songcontest auf Prosieben. Außerdem entstand im selben Jahr das zweite Album 'Tageszeitenkurier', dessen zweite Single Soll die Welt sich erste große Airplays bei öffentlich-rechtlichen aber auch privaten Radiostationen landete.


Ina Müller wählte das 2011er Duett mit Sebastian 'Warum Sie Lacht' (sein bis heute erfolgreichstes Lied mit 2,7 Millionen Klicks auf Youtube) als eins der 10 schönsten aus 10 Jahren Ina's Nacht in ihre limitierte Jubiläumsausgabe ihres 2016 erschienenen Albums 'Ich bin die'.


Nach zwei ausgedehnten Bandtourneen, bespielte er am liebsten wieder als Solomusiker die Clubs der großen Städte und kleinen Dörfer, bis hin zu Wohnzimmern in halb Europa.


Jetzt ist Sebastian Hackel mit seinem dritten Album 'Und alle so hysterisch' zurück, das am 1. Februar mit dem Start seiner Clubtour veröffentlicht wird!


Homepage

24.10.2018
Wir sind umgezogen!

Seit dem 1. November sind wir in Ottensen.

 

Unsere neue Adresse:


Freibank Musikverlags- und-vermarktungs GmbH

Ottenser Hauptstraße 19

22765 Hamburg

04.10.2018
VÖ: Brokof releasen neues Album 'Fore!' am 19.10.2018

Während ihrer aktuellen Tour, die am 10. Oktober in Hannover im Medienhaus beginnt, veröffentlichen Brokof ihr nun viertes Studioalbum 'Fore!'. Den ersten Vorgeschmack bieten die Singles 'A Ride' sowie 'The Look Upon her Face'‚ die bereits u.a. auf Spotify zu hören sind. Gerade einmal ein Jahr hat die Band an dem Album gewerkelt und herausgekommen ist ein Sound, der sich von dem typischen Brokof-Stil abwandelt, ohne ihn aber völlig abzustreifen.

Achtung! Die Band hat sich ganz bewusst gegen eine CD-Veröffentlichung entschieden. Auf Vinyl ist das gute Stück aber zu haben, sowie natürlich auf allen gängigen Streamingservices zu hören. Ziemlich cool wie wir finden.

 

Homepage

27.09.2018
VÖ: Einstürzende Neubauten veröffentlichen ihr Raritäten-Album

Nur was nicht ist, ist möglich! Das beschreibt die Herangehensweise der Band um Frontman Blixa Bargeld nun schon seit fast vier Dekaden bei der Schaffung neuer Klangräume. Die Einstürzenden Neubauten gelten seither als eine der radikalsten, unberechenbarsten und eigenwilligsten Avantgarde-Formationen innerhalb der populären Musik, die mit ihrem Lärm-geladenen Anti Pop bis heute globale Hörgewohnheiten prägen.

 

Am 7. September 2018 ist eine echte Rarität der Band erschienen – 'Grundstück'. Ursprünglich im Jahr 2005 als streng limitierte Kleinstauflage an alle eingetragenen Band-Supporter ausgegeben, ist das gesuchte Album nun ganz offiziell als CD sowie als LP jeweils inklusive einer DVD des Projekts und einem umfangreichen Booklet erhältlich. Auf der DVD zeigen sich bislang unveröffentlichte Filmaufnahmen, die am 3. November 2004 während eines speziellen Supporter-Gigs im Ostberliner Palast der Republik entstanden sind; dem früheren Machtapparat der einstigen DDR-Staatsführung, der kurze Zeit später abgerissen wurde.

 

'Grundstück' ist der missing Link zwischen dem 2004 erschienenen 'Perpetuum Mobile' und dem drei Jahre später folgenden 'Alles wieder offen'. Das Album repräsentiert das, was der Albumtitel aussagt: Ein eigenes Grundstück. Einen selbst errichteten stilistischen und vor allem ideologischen Mikrokosmos innerhalb der Popkultur, in dem die Einstürzenden Neubauten völlig autark und ungestört ihren klanglichen Forschungsprozessen nachgehen können. Eine Form der künstlerischen Unabhängigkeit ohne einer bevormundenden Plattenfirma oder anderweitigen kommerziellen Überlebensstrategien unterworfen zu sein.

 

Homepage

Newsletter

On Tour

Capitano

25.05.19 Hamburg, St. Georg Festival

30.05.19 Frankfurt, Nachtleben

13.06.19 Magdeburg, Datschenfest

15.06.19 Eschenbach, Kunsthaus Eigenregie Bestival

12.07.19 Stausee im Großbachtal, DE, Fallig Festival

16.08.19 Weiterstadt, Rupat Festival

13.09.19 Dresden, Newstage Ostpol

14.09.19 Weißwasser, Hafenstube Festival

 

Pleil

26.05.19 Heusenstamm, The Speak Easy Sunday Lounge

04.06.19 Groß-Rohrheim, Musikkiste

14.06.19 Paderborn, Wohlsein

15.06.19 Soltau, Hagen 5

11.09.19 Darmstadt, Goldene Krone


The Mauskovic Dance Band

13.06.19 Neuchatel (CH), Festi'neuch

14.06.19 Mannheim, Maimarkt-Gelände (9. Maifeld Derby)

16.08.19 Hamburg, MS Dockville

 

Esprits

08.06.19 Velbert, Rockfestival

15.06.19 Cottbus, BTU Sommerfestival

19.06.19 Vechta, Campusfest

21.06.19 Henndorf (AT), Gut Aiderbichl Open Air

22.06.19 Wagna (AT), Open Air im Römerdorf

29.06.19 Cramme, Rock im Hof

12.07.19 Laimnau, Rock im Vogelwald

20.07.19 Loiching, Open Air Weigendorf

27.07.19 Bad Harzburg, Galopprennwoche

03.08.19 Porta Westfalica, Festivalkult

10.08.19 Lamme, Lammer Open Air

25.08.19 Hannover, Whitestock Festival

29.08.19 Gießen, Gießener Kultursommer

30.08.19 Koblenz, Deutsches Eck

31.08.19 Angermünde, Energie Open Air

 

Metronomy

14.06.19 Duisburg, Traumzeit Festival

 

Ida Kudo

15.06.19 Köln, DLF Nova

04.07.19 Graz (AT), Messe (support STING)

05.07.19 Klam (AT), Burg Clam (support STING)

 

Burnt Friedman

16.06.19 Hamburg, Golden Pudel Open Air

27.07.19 Neurandenburg, Detect Classic Festival

 

Sofi Tukker

22.06.19 Neuhausen ob Eck, Southside Festival

23.06.19 Scheeßel, Hurricane Festival

10.07.19 Frankfurt Am Main, Gibson

11.07.19 Berlin, Huxley's Neue Welt

 

Ensemble Du Verre

27.06.19 Hamburg, Michelle Records

 

The New Madness

27.06.19 Berlin, Rock At Sage


Operators

18.07.19 Wien (AT), Das Werk

05.09.19 Wien (AT), Fluc und Fluc Wanne

07.09.19 Berlin, Torstrassenfestival

 

Cedric

26.07.19 Oranienburg, Kellerkind

27.07.19 Holzbunge/Kiel,Woodbunge Festival

20.09.19 Ebensee (AT), Kino Ebensee

21.09.19 Weyer (AT), Bertholdsaal

04.12.19 Dresden, Groovestation

Foals

31.07.19 Freiburg, Zelt-Musik-Festival

 

Atom™ & Tobias

02.08.19 Olganitz, Nachtdigital

09.08.19 Berlin, Panoramabar

 

Sebastian Hackel

20.08.19 Dresden, Palais Sommer

20.09.19 Leipzig, Horns Erben

21.09.19 Pirna, Kleinkunstbühne Q24

22.10.19 Gera, 1880 Alte Brauerei

25.10.19 Gießen, Prototyp

 

Svavar Knútur

25.09.19 Hannover, TAK

26.09.19 Weimar, Kulturzentrum mon ami

27.09.19 Leipzig, Kupfersaal

28.09.19 Dresden, Jazzclub Tonne

29.09.19 Ludwigsburg, Die Fetzerei

01.10.19 Görlitz, Apollo Theater

02.10.19 Göttingen, Apex

03.10.19 Münster, Hot Jazz Club

04.10.19 München, Feierwerk

05.10.19 Berlin, Lido

06.10.19 Hamburg, Knust

09.10.19 Graz (AT), Die Scherbe

10.10.19 Wien (AT), B72

13.10.19 Düsseldorf, Hotel Friends

 

Andreya Triana

20.10.19 Köln, Stadtgarten

21.10.19 Hamburg, Nochtspeicher

22.10.19 Berlin, Kantine am Berghain

24.10.19 Frankfurt a.M., Zoom

25.10.19 Zürich (CH), Moods