News

27.03.2015
VÖ: 'Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit'

Courtney Barnett hat am 23. März ihr Debütalbum bei Marathon/ Kobalt veröffentlicht!

Die Endzwanzigerin aus Melbourne überzeugt in der Rolle der Indie-Rock-Göre mit DIY-Attitüde und einem Hang zu melodiösem Feinsinn. Doch liegt der Musik von Courtney Barnett immer auch die Riot-Girrrl-Einstellung einer Liz Phair zu Grunde, wie 'Pedestrian At Best' zeigt. Abgefuckter Indie-Rock, einer wilden Patti Smith durchaus gefällig. Mit entwaffnender Ehrlichkeit und Selbstironie erzählt Courtney Barnett von ihren Komplexen und Alltagsängsten, und ihr gelingt mit 'Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit' ein abgefahrenes und absolut überzeugendes Indie-Rock-Debütalbum mit dem sie zusammen mit Laura Marling und Marika Hackman zu den aktuell wichtigsten Musikerinnen des weit gefassten Rock-Pop-Genres gehört.

Originaltext: Gérard Otremba

 

Über unseren kanadischen Subverlagspartner Third Side Music verlegen wir das Album der australischen Sängerin in D, A, CH. 


Homepage

09.03.2015
VÖ: 'Melody' von Ensemble Du Verre

Am 27. Februar hat Sönke Düwer eine neue EP auf seinem Label Batterie veröffentlicht.

Die neue Veröffentlichung von Ensemble Du Verre ist eine stilsichere Mischung von R'n'B, Electronica, Jazz und Downbeat und weiteren Genres. Auf der Single 'Neverending Melody' ist erstmalig die Sängerin Natasha Young zu hören, die seit Jahren in einem ganz anderen Genre zu Hause ist: Der Oper! Doch hört man 'Neverending Melody', so entdeckt man ihr wundervolles R'n'B- und Soul-Timbre. Die Sängerin und der Produzent hatten sich Ende 2014 zufällig kennengelernt und beschlossen einen Testballon steigen zu lassen. Das Ergebnis liegt nun mit der 'Melody EP' vor und es sind für 2015 gemeinsame Konzerte geplant. Die Musik-Szene feiert dies bereits:


„Spaced out contemporary jazz from far beyond. Cool structures which will start your mental cinema to screen your own film. Fragile, airy - inhale today’s jazzy spirit within a few beats.“ Oliver Korthals (Mojo Club Founder, Original Jazz Rocker)

(Text: Soulgurusounds)

 

Homepage

26.02.2015
VÖ: 'nonplace soundtracks scenes 01-25' by V.A.

Am 30. Januar ist nonplace's erster instrumental soundtrack für Film und Fernsehen erschienen!

Mit 'nonplace soundtracks scenes 01-25' hat das Label nonplace erstmals einen instrumental soundtrack mit Stücken veröffentlicht, die speziell für Film und Fernsehen produziert wurden. Alle Stücke wurden geschrieben von Burnt Friedman und/ oder Hayden Chisholm als Teil von The Embassadors. Desweiteren finden sich Co-Produktionen von Friedman mit Joseph Suchy, Robert Nacken und Atom™.

Stilistisch finden sich von Dub Rhythmen, klassischen kammerorchestralen Arrangements und subtilen, elektroakustischen Klangwelten alles, was man für einen außergewöhnlichen Soundtrack braucht!

Homepage

24.02.2015
Die neue for films 17 ist da!!

Im 17. Jahr präsentiert Freibank nun die erfolgreiche 'for films' - Reihe.

 

In gewohnt hoher Qualität findet man hier eine breite Auswahl an filmtauglicher Musik für den Einsatz in Film und TV, für Internet, Games und Werbung.

 

In über 25-jähriger Erfahrung behaupten sich die Freibank Musikverlage als beliebte Alternative zu den Musikverlagen der Majors. Die zahlreichen Platzierungen von Freibank Repertoire in internationalen Film– und Fernsehproduktionen, Werbespots oder auch TV-Serien und Dokumentationen beweisen den Instinkt und die Kreativität, die Freibank oftmals den Großen voraus hat.

 

Seit kurzem haben wir auf unserer homepage außerdem eine Suchdatenbank für die individuelle Titelrecherche, in der sich Titellisten nach unterschiedlichen Gesichtspunkten zusammenstellen lassen.

 

For Films

23.02.2015
VÖ: 'Girls be ambitious!' von Miss Hawaii

Am 20. Februar ist bei Storage Records das dritte Studioalbum von Miss Hawaii erschienen.

Als Künstler des japanischen Labels 19-t kam Miss Hawaii vor ca. 10 Jahren nach Deutschland - und beschloss, nach einer legendären Performance bei mfoc im Pudel Club, in Hamburg zu bleiben.


Während er als MC Cambodia schon zum Resident MC des Pudel Clubs avancierte, spielte er mit Künstlern wie Jamie Lidell, Princess Superstar, Felix Kubin, Jacques Palminger, Dhirty6 Cru und ist Mitglied des dada-hop Projekts Hallo Werner Clan.

 

Miss Hawaii's Musik ist geprägt von seiner Begeisterung für Improvisation, Sun Ra, Hardcore, Trap und Hip Hop bis Bossa Nova. Sein drittes Soloalbum 'Girls, be ambitious!' zeugt von dieser Vielfalt an Stilen und Ausdrucksformen. Das Album ist am 20. Februar 2015 als 12" bei Storage Records erschienen und ist daneben über alle einschlägigen Download-Shops erhältlich!

 

Homepage

17.02.2015
VÖ: 'Live Well, Change Often' von The Minutes

Das zweite Album der irischen Band ist am 6. Februar bei Model Citizen erschienen!

 

Drei Jahre sind vergangen, seit The Minutes das erste Mal mit stürmendem Rock'n'Roll begeisterten. Nun hat die Garage-Rock-Band aus Dublin ihr zweites Album veröffentlicht! 'Live Well, Change Often' ist am 6. Februar bei Model Citizen (Warner) erschienen.

 

Die erste Single 'Supernatural' ist bereits seit Dezember zu hören. Visions hatte das Video zum Release exklusiv gestreamt.

 

Homepage

04.02.2015
VÖ: 'For The Love Of It' von Shuko

Shuko hat am 30. Januar sein erstes Producer-Album bei Peripherique veröffentlicht!


Shuko, der mittlerweile zu den bedeutendsten deutschen Rap-Produzenten zählt und für Produktionen wie Cro's Single 'Traum' jüngstens mit Platin ausgezeichnet wurde, hat am 30. Januar sein erstes Producer Album veröffentlicht. 'For The Love Of It' featured eher unbekannte Künstler wie zum Beispiel Pete Philly, aber auch Schwergewichte wie Evidence, Masta Ace, Talib Kweli, R.A. The Rugged Man, Saigon, CL Smooth & B-Real und Newcomer der letzten Jahre wie 20syl und Ira May.


Das Album ist seine Ode an die Musik die er liebt und der er sein gesamtes Leben verschrieben hat.


'For The Love Of It' gibt’s ab sofort bei iTunes (digital) oder bei hhv.de (Vinyl).


Homepage

Newsletter

On Tour

PLEASE NOTE: Due to the current situation (Covid-19), the following dates may actually not represent the originally planned schedules.


For further info, please check the webpage of your local venue or artist websites.

 

#stayathome

#flattenthecurve

 

Che Sudaka

22.01.20 Rubigen (CH), Mühle Hunziken

23.01.20 Zürich (CH), Exil

24.01.20 Freiburg, Jazzhaus

25.01.20 Heidelberg, Halle02

02.02.20 Aachen, Musikbunker

05.02.20 Koblenz, Cafe Hahn

06.02.20 Marburg, KFZ

07.02.20 Bochum, Bahnhof Langendreer

08.02.20 Hannover, Mephisto

11.02.20 Halle / Saale, Objekt 5

12.02.20 Frankfurt / Main, Nachtleben

13.02.20 Münster, Café Sputnik

13.02.20 Münster, Sputnikhalle

14.02.20 Stuttgart, clubCANN

15.02.20 Köln, Gebäude 9

18.02.20 Düsseldorf Altstadt, The Tube Club

19.02.20 Bielefeld, Forum

20.02.20 Bremen, Lagerhaus

21.02.20 Hamburg, Fabrik

22.02.20 Berlin, SO 36

04.03.20 Leipzig, WERK 2 - Kulturfabrik

05.03.20 Dresden, Scheune

05.03.20 Dresden, GrooveStation

06.03.20 Potsdam, Lindenpark

07.03.20 Lübeck, Treibsand

08.03.20 Husum, Speicher Husum e.V.

10.03.20 Braunschweig, KufA Haus

11.03.20 Dortmund, Junkyard

12.03.20 Salzburg (AT), Rockhouse

13.03.20 München, Feierwerk e.V.

13.03.20 München, Hansa 39 (Feierwerk)

14.03.20 Erlangen, E-Werk

19.03.20 Wien (AT), Arena

21.03.20 Lindau, Club Vaudeville

 

hackedepicciotto ('The Current' Spring Tour)

17.02.20 Klagenfurt (AT), Hafenstadt

21.02.20 Wien (AT), RHIZ

22.02.20 Linz (AT), Kapu

28.02.20 Frankfurt am Main, The Cave

29.02.20 Freiburg, Slow Club

06.03.20 Dresden, Die Scheune

07.03.20 Leipzig, UT Connewitz

25.03.20 Berlin, Berghain Kantine

22.04.20 Zürich (CH), Bogen F

24.04.20 Bern (CH), Dampfzentrale

12.05.20 Köln, Stadtgarten (soundswrongfeelsright)

 

Die Arbeit

21.02.20 Dresden, Chemiefabrik (Record Release)

27.02.20 Berlin, Badehaus

28.02.20 Leipzig, Noch Besser Leben

29.02.20 Weißwasser, Telux

05.03.20 Dortmund, Hafenschänke Subrosa

06.03.20 Oberhausen, Druckluft

26.03.20 Frankfurt, The Cave

28.03.20 Karlsruhe, Kohi

29.03.20 Solingen, Waldmeister

23.04.20 Jena, Café Wagner

24.04.20 Halle, GiG Kneipe

25.04.20 Erfurt, Kulturquartier

06.06.20 Dresden, Societätstheater

27.06.20 Großkmehlen, Hometown Festival

15.10.20 Chemnitz, Aaltra

03.11.20 Hannover, Café Glocksee

04.11.20 Hildesheim, Club VEB

06.11.20 Berlin, Kantine am Berghain (tbc)

26.11.20 Dresden, Ostpol

 

Shiraz Lane

27.02.20 München, Backstage

28.02.20 Regensburg, Eventhall Airport

29.02.20 Bochum, Rockpalast

03.03.20 Hamburg, Hafenklang

04.03.20 Köln, Blue Shell

05.03.20 Berlin, Maze Club

06.03.20 Wien (AT), Escape

07.03.20 Lichtenfels, Paunchy Cats

 

Burnt Friedman & Mohammad Reza Mortazavi

29.02.20 Berlin, Supamolly

 

Galv (DITOur 2020)

20.03.20 Augsburg, Soho Stage

21.03.20 Wiesbaden, Schlachthof - Tapefabrik

27.03.20 Hamburg, Häkken

28.03.20 Hannover, Mephisto

03.04.20 Göttingen, Vinyl Reservat

04.04.20 Bochum, Trompete

09.04.20 Chemnitz, Atomino

10.04.20 Berlin, Badehaus

12.04.20 Regensburg, Heimat

17.04.20 Freiburg, Harmonie

03.04.20 Stuttgart, Freund & Kupferstecher

 

Akua Naru

27.03.20 Berlin, Lido

28.03.20 München, EgoFM Festival Muffathalle

30.03.20 Wien (AT), Porgy & Bess

 

Madsius Ovanda (Talking Underwater Release Tour)

01.04.20 Ludwigshafen, dasHaus

02.04.20 Nürnberg, Blok

03.04.20 Kempten, Künstlerhaus

04.04.20 München, Milla

05.04.20 Leipzig, Neues Schauspiel

07.04.20 Köln, Club Subwa

08.04.20 Hamburg, Häkken

09.04.20 Berlin, Auster Club

 

Giant Rooks

04.04.20 Dortmund, Warsteiner Music Hall

05.04.20 München, TonHalle

07.04.20 Stuttgart, Liederhalle

08.04.20 Erlangen, Kongresszentrum Heinrich-Lades-Halle

09.04.20 Hamburg, Sporthalle

11.04.20 Leipzig, Haus Auensee

12.04.20 Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof

13.04.20 Köln, Palladium

15.04.20 Hannover, Swiss Life Hall

16.04.20 Berlin, Columbiahalle

17.04.20 Berlin, Columbiahalle

21.04.20 Wien (AT), Arena

22.04.20 Zürich (CH), X-TRA

19.06.20 Scheeßel, Hurricane Festival

19.06.20 Neuhausen Ob Eck, Southside Festival

25.06.20 St. Gallen (CH), Open Air St. Gallen

15.07.20 Wabern bei Bern (CH), Gurtenfestival

14.08.20 Leipzig, Highfield Festival

 

Igorrr (full band)

05.04.20 Zürich (CH), Dynamo

07.04.20 München, Backstage

08.04.20 Bochum, Zeche

09.04.20 Stuttgart, Wizeman

14.04.20 Hamburg, Gruenspan

16.04.20 Berlin, Columbia Theater,

21.04.20 Wien (AT), Szene

 

Rhonda

14.05.20 Wuppertal, LCB (Live Club Barmen)

19.05.20 Hamburg, Elbphilharmonie (Kl. Saal)

 

Pottery

23.05.20 Hamburg, Nochtspeicher⁣

24.05.20 Berlin, Kantine⁣ am Berghain

28.05.20 Basel (CH), Sommercasino (Czar Fest⁣)

 

Maître Gim

27.05.20 Frankfurt, Batschkapp

28.05.20 Köln, Palladium

29.05.20 Hamburg, Grosse Freiheit 36

30.05.20 Berlin, Astra Kulturhaus

31.05.20 München, Backstage Werk

 

Gregor McEwan

25.09.20 Frankfurt, Lotte Lindenberg

26.09.20 Lauterbach, Schloss Eisenbach

14.10.20 München, Milla Club

16.10.20 Leipzig, Horns Erben

17.10.20 Magdeburg, Moritzhof

21.10.20 Hamburg, Thalia Theater (Nachtasyl)

22.10.20 Göttingen, Nörgelbuff

23.10.20 Paderborn, Deelenhaus

24.10.20 Köln, Die Wohngemeinschaft

25.10.20 Münster, Pension Schmidt

28.10.20 Kassel, Kulturzentrum Schlachthof

29.10.20 Dortmund, subrosa

30.10.20 Düsseldorf, Hotel Friends

31.10.20 Bielefeld, Bunker Ulmenwall

01.11.20 Schermbeck, Ehemalige reformierte Kirche

05.11.20 Darmstadt, Künstlerkeller

06.11.20 Neunkirchen, Stummsche Reithalle

07.11.20 Bayreuth, Das Zentrum!