News

08.01.2014
'Battleblock Theater' gewinnt Game Informer Best Of 2013 Award

Das Platform Game von The Behemot wurde als bestes Xbox 360-Spiel ausgezeichnet.

 

Wir freuen uns mit unserem Autoren Patric Catani, von dem zahlreiche Stücke zur Illustration dieses großartigen Spiels genutzt wurden.

 

Game Informer

 

Homepage

03.01.2014
'Und die Welt steht still' von der Sam Ragga Band in 'Linie S1'

Neue Termine für Ulrich Wallers Hamburg-Musical am St. Pauli-Theater.


Hamburg brauchte schon lange ein Musical und zwar eins, das mehr beschreibt als nur St. Pauli und den Kiez. Dieser Wunsch wurde vom Hamburger Abendblatt, in Person von Marketingchefin Vivian Hecker an das St. Pauli Theater herangetragen.


Die Tatsache, dass Hamburg neben Berlin sicher die am meisten und schönsten besungene Stadt in Deutschland ist, erleichterte den Intendanten des St. Pauli Theaters, Thomas Collien und Ulrich Waller die Arbeit. Und mit diesem Soundtrack im Ohr entwickelten sie zusammen mit dem Autor Markus Busch die Idee einer Liebesgeschichte rund um die S-Bahn Linie1, die die Reviere und Kieze der unterschiedlichsten Hamburger Stadtteile kreuzt mit all ihren Highlights und Brennpunkten - und vor allem den Menschen, die hier leben.

 

Durch die Story führen Songs von Hamburger Musikern – von Hans Albers über Udo Lindenberg, Jan Delay, Kettcar bis zu den Lassie Singers– und solchen, die über Hamburg gesungen haben, wie Tim Fischer oder Hildegard Knef, und nationale sowie internationale Hits, z.B. von Marius Müller-Westernhagen, Herbert Grönemeyer, Kettcar, Tocotronic und eben auch der Sam Ragga Band. Auch die St. Pauli-Hymne 'You’ll never walk alone' darf natürlich nicht fehlen. Darüber hinaus sind aber auch neu komponierte Hamburg-Hymnen dabei.


Nächste Termine:


21. September 2014

23. September 2014 bis 28. September 2014

30. September 2014

07. Oktober 2014 bis 12. Oktober 2014

14. Oktober 2014 bis 19. Oktober 2014

21. Oktober 2014 bis 26. Oktober 2014


Beginn: 20 Uhr (sonntags um 19 Uhr)

 

Homepage

07.12.2013
Dazaa Dazaa erhält zwei Mal den Gbedu Award

Dazaa Dazaa wurde in Nigeria mit Preisen des 'Music Ambassador of the Year 2013' and des 'Afro Musician of the Year 2013' ausgezeichnet.

 

Wir freuen uns sehr über den Erfolg von Dazaa. Er wurde in Nigeria mit zwei Gbedu Awards ausgezeichnet: dem Preis als 'Music Ambassador of the Year 2013' and als 'Afro Musician of the Year 2013'. Die Preisverleihung fand am 7. Dezember in Lagos statt. Am selben Tag ist außerdem Dazaa's Debütalbum 'Come To Me' in Nigeria erschienen.


Zuvor wurde er mit seinem Song 'Oyim' bereits bei Galaxy TV in Nigeria und auf mehreren Samplern gefeatured.

 

Dazaa Dazaa kombiniert Rock, Reggae und Blues mit Elementen der traditionell nigerianischen Igbo Musik, und kreiert dabei eine unverwechselbare Mischung. Die Stücke werden belebt durch die spielerische Virtuosität der einzelnen Musiker. 

 

Wir freuen uns mit unserem Editionspartner WW Studio über diesen tollen Erfolg und dieses schöne Album!

 

Homepage

11.11.2013
neues Album von Oliver Ho aka 'Raudive'

Schubladen-Fetischisten kotzen bei Oliver Ho seit Jahren ab. Drückte der Brite mit 'Surgeon', 'James Ruskin' und 'Regis' in den neunziger Jahren dem Insel-Techno seinen Stempel auf, flanierte er nach der Jahrtausendwende auf der Tribal- und Minimal-Welle und hinterließ bei Pokerflat, Drumcode und kürzlich Running Back seine Visitenkarte.


Sein zweites Album 'A System Of Objects' als Raudive beim Berliner Label Macro legt davon erneut Zeugnis ab. Das Portfolio an Sounds und Stilen aufzudröseln, würde wenig Sinn machen. Denn auch wenn alle 14 Kompositionen in sich ihren Spleen für Klang- und Struktur-Konfrontation ausbreiten (Stichwort: archaische Musik), macht die LP als LP Sinn.

 

'A System Of Objects' ist am 11. November auf macro erschienen. Mit unseren Editionspartner Orcam co-verlegen wir neben den Werken auf dem aktuellen Album auch seinen gesamten Backkatalog.

Homepage

08.11.2013
Tohuwabohu EP auf Nonplace veröffentlicht

Die erste 4-track EP (non36) von Burnt Friedmann und Saam Schlamminger (aka Chronomad) ist am 08. November auf Friedmanns Label Nonplace erschienen.

 

Im Tohuwabohu sind kulturelle Muster Vergangenheit. Der Multiinstrumentalist Saam Schlamminger (aka Chronomad) spielt Frame Drums und Lauten aus verschiedenen Regionen der Welt. Als Experte von Rhythmus', Stimmungen und repetitiver zeitgenössischer elektronischer Tanzmusik, befasst er sich mit Stilen, die aus dem kulturellen auditiven Gedächtnis verschwinden. Gemeinsam kreieren Schlamminger und Friedman Resonanzräume - "ur-knisternde", sezierte Aufnahmen des auditiven Gedächtnis deren Ursprünge auf Drums und Flöten zurückgehen. Sie spielen in den Traditionen der Veränderung. Am Anfang waren Echos....

 

Homepage

 

Saam Schlamminger

31.10.2013
Perc renoviert Einstürzende Neubauten

Der britische Techno-Produzent hat Material aus dem Album 'Kollaps' extrahiert und neu bearbeitet.

 

Eigentlich sind die Einstürzenden Neubauten bekannt durch ihre industriell-analoge Musik. Doch nun hat sich der britische Techno-Produzent und DJ Perc die Neubauten vorgenommen. Aus dem 1981 erschienen Album 'Kollaps' extrahierte Perc roh-industriell klingende Geräuschkunst und interpretierte diese neu. Daraus entstanden vier Tracks seiner neuen EP 'Interpretations'. Tiefe, röhrende Bässe und metallisches Scheppern prägen die Neubearbeitungen. Der brutale Sound klingt einerseits nach den Neubauten, trägt aber auch merklich die Handschrift von Perc. Wer sich nun darauf gefreut hat mehr davon zu hören darf hoffen, denn: Das neu gegründete PercTrax-Sublabel Submit hat sich vorgenommen Raum für experimentellen und industriellen Klang zu schaffen. 'Interpretations' von Perc liegt ab dem 31. Oktober für euch in den Läden bereit.

Text: Nikola Marinkovic (BLN FM)

 

'Interpretations' von Perc ist am 31. Oktober bei Submit erschienen und z.B. hier erhältlich.

 

Homepage

18.10.2013
'Miles & Gallons' von Max Paul Maria

Das Debütalbum des Berliner Songwriters ist am 18. Oktober auf Devilduck Records erschienen.


Max Paul Maria klingt genauso wie man sich einen guten Folksong vorstellt: Die Stimme rauchig und zornig, manchmal melancholisch, die Mundharmonika beschwört „Mr. Tambourine Man“ und die Texte erzählen von langen einsamen Straßen und davon, dass nichts bleibt wie es ist. 


Auf hunderten Konzerten in Deutschland, Frankreich und Portugal überzeugte er in den letzten Jahren wie rau und authentisch Folk auch heute noch klingen kann. 'Miles & Gallons' ist im Laufe von fünf Jahren (!) auf seinen Reisen durch besagte Länder entstanden und ein zartes Selbstportrait, ein Suchen und Finden eines Rastlosen dessen Reise wohl erst begonnen hat.

 

Homepage

Newsletter

On Tour

Cedric

20.09.19 Ebensee (AT), Kino Ebensee

21.09.19 Steyr (AT), Röda

15.11.19 Chemnitz, Nikola Tesla

16.11.19 Weyer (AT), Schlosserei

21.11.19 Berlin, Dunker

22.11.19 Leipzig, B13

23.11.19 Bautzen, Steinhaus

04.12.19 Dresden, Groovestation

 

Devarrow

07.11.19 Wien (AT), Polkadot

08.11.19 München, Alte Utting

09.11.19 Lörrach, Kulturzentrum Nellie Nashorn

10.11.19 Donaueschingen, Kulturbahnhof (KuBa)

11.11.19 Winterthur (CH), Portier

12.11.19 Basel (CH), Parterre One Music

14.11.19 Köln, Kulturcafe Lichtung

17.11.19 Offenbach, Hafen 2

 

Mona Mur

09.11.19 Berlin, Alexanderplatz (guest of MCH Band)

04.12.19 München, Muffatwerk

 

Fink

10.11.19 Wien (AT), Metropol

13.11.19 Zürich (CH), Kaufleuten

20.11.19 Köln, Carlswerk Victoria

22.11.19 Dortmund, Konzerthaus

25.11.19 Hamburg, Leiszhalle (Großer Saal)

26.11.19 Berlin, Admiralspalast

 

Kazu

18.11.19 Berlin, Privatclub

 

Trudy And The Romance

21.11.19 Berlin, Zukunft am Ostkreuz

22.11.19 Hamburg, Nochtwache

24.11.19 Jena, Glashaus im Paradies

25.11.19 München, Heppel & Ettlich

26.11.19 Mainz, Kulturclub Schon Schön

28.11.19 Köln, Sonic Ballroom

 

The Mauskovic Dance Band

25.11.19 Berlin, Urban Spree

 

Sofi Tukker

25.11.19 Frankfurt, Gibson

01.12.19 Hamburg, Markthalle

02.12.19 Köln, Carlswerk Victoria

03.12.19 München, Technikum

05.12.19 Wien (AT), Arena

06.12.19 Bern (CH), Bierhübeli

09.12.19 Zürich (CH), Härterei Club

12.12.19 Berlin, Tempodrom

 

Gregor McEwan

16.10.20 Leipzig, Horns Erben

17.10.20 Magdeburg, Moritzhof

22.10.20 Göttingen, Nörgelbuff

23.10.20 Paderborn, Deelenhaus

24.10.20 Bielefeld, Bunker Ulmenwall

25.10.20 Münster, Pension Schmidt

28.10.20 Kassel, Kulturzentrum Schlachthof

29.10.20 Dortmund, subrosa

30.10.20 Düsseldorf, Hotel Friends